So weiß, weißer geht's nicht
25. Mai 2021

Das weiße Oberhemd gehörte zum Sonntag unserer Kindheit und Jugend wie Kaffee zum Kuchen. Weiß war die Unterwäsche unter dem Oberhemd, weiß waren mitunter sogar Tischdecke und Serviette. Beim Kuchene...

Das Foto in der Hand
27. April 2021

Früher wurden Bilder aufgenommen, entwickelt, ausgewählt, ins Album eingeklebt, immer wieder angeschaut. Das nannte man Foto. Wie ein Foto entsteht, wusste ich aus eigener Anschauung. Mein Vater...

Selbstgestrickt
20. April 2021

Da saßen sie, im Proseminar im Göttingen der frühen 1970er Jahre, und sie strickten, meine Kommilitoninnen. Was sollte ich vergleichbar Gescheites mit meinen Fingern machen? Mitschreiben? Nein, ich w...

Der gefallene Groschen
07. April 2021

Am Anfang war der Groschen. Dafür bekamen wir damals ein Eis am Stiel: Vanille oder Erdbeer. Später warfen wir die Groschen ins Sparschwein. Je mehr Groschen dort eintrudelten, desto größer waren die...

Glotz nicht so
26. März 2021

Früher war Fernsehen wie ein Buch: Es hatte Anfang und Ende. In den Fernseh-Kinderjahren, die auch unsere Kinderjahre waren, begann das Programm am Nachmittag und endete am Abend. Am späten Nach...

Kuschelig vor Corona: Perwoll-Werbung
17. März 2021

Ist der neu? Nein, mit Perwoll gewaschen! Dieser Werbeslogan hat es in sich in dieser düsteren Zeit. Warum? Die Fragesteller der Uralt-Waschmittel-Werbung hielten den alten Pullover für einen neuen, ...

12